Auf dem Wahlportal von Donaukurier und PNP finden Sie Ergebnisse und Berichte rund um die Kommunalwahlen 2020

  Infos zu den Kandidaten

  Live-Ticker am Wahlabend

  Wahlergebnisse ab 18 Uhr

Drei neue Kandidaten stehen in Plattling zur Wahl

Bürgermeister Erich Schmid zieht nach 18 Jahren im Amt einen Schlussstrich. Er kandidiert nicht mehr und eröffnet somit einen Dreikampf um seine Nachfolge. Hans Schmalhofer (CSU), Stefan Fisch (FW) und Stephan Bieber (SPD) kämpfen nun um Wählerstimmen, wollen die nächsten sechs Jahre die Stadt Plattling nach vorne bringen. Die meiste Erfahrung bringt der 50-jährige Schmalhofer mit. Als zweiter Bürgermeister hat der selbständige Unternehmer in den vergangenen Jahren tiefe Einblicke in den Alltag eines Stadtoberhauptes erhalten und Schmid über mehrere Monate vertreten. Neben der CSU unterstützt ihn die Junge Liste. Die Bayernpartei, die erstmals in den Stadtrat einziehen möchte, verzichtet auf einen eigenen Kandidaten und spricht sich ebenso für Schmalhofer aus. Stefan Fisch (40), der vor knapp einem Jahr in den Stadtrat nachgerückt ist, führt mit den Freien Wählern einen engagierten Wahlkampf, hat viel plakatiert und lädt zu etlichen Veranstaltungen ein. Der Realschullehrer will Plattling "lebenswerter und zukunftsfähig machen". Für die SPD geht der 41-jährige Stephan Bieber ins Rennen. Der Wirtschaftsinformatiker und Teamleiter eines IT-Unternehmens lebt seit 2015 in Plattling. Kommunalpolitisch engagiert er sich als stellvertretender Ortsvorsitzender seiner Partei. "Ich möchte mich aktiv mit meinen Ideen einbringen und für eine gute Entwicklung der Stadt Plattling kämpfen", betont er. − chh

Diesen Artikel weiterempfehlen: