Auf dem Wahlportal von Donaukurier und PNP finden Sie Ergebnisse und Berichte rund um die Kommunalwahlen 2020

  Infos zu den Kandidaten

  Live-Ticker am Wahlabend

  Wahlergebnisse ab 18 Uhr

Landratswahl Passau: So hat Ihre Gemeinde abgestimmt

project

Ein Küsschen für Passaus neuen Landrat: Raimund Kneidinger (CSU), hier mit seiner Gattin Petra, beerbt seinen Parteifreund Franz Meyer, der nach zwölf Amtsjahren nicht wieder angetreten war. −F.: zema-medien, Plöchinger

von Oliver Glombitza
Im Landkreis Passau ist seit Sonntagabend Raimund Kneidinger (43, CSU) der oberste Kommunalbeamte. In Passau verabschiedete sich ein echter Polit-Schwergewicht aus dem Amt. Zwölf Jahre lang lenkte Franz Meyer (66, CSU) die Geschicke im Landkreis Passau - offenbar erfolgreich: Bei der Wahl 2014 schenkten ihm ganze 71 Prozent der Wähler das Vertrauen. Ein Erdrutschsieg, den sein Nachfolger und Parteifreund nur annähernd nachahmen konnte: 56,21 Prozent der Stimmen entfielen auf den neuen Passauer Landrat Kneidinger. Gefolgt von Roswitha Toso (Freie Wähler/FWG) mit 13,05 Prozent und Andreas Winterer (SPD) mit 8,84 Pozent. Auf PNP-Anfrage gibt Kneidinger zu, nicht mit der "Deutlichkeit" gerechnet zu haben, das Wahlergebnis sei aber "sensationell". Dafür gebühre sein Dank den Wählern. Auch sein Vorgänger Meyer ist voll des Lobes: "Ich wusste, dass er es kann und dass er eine Verbindung zur Bürgerschaft hat."

Diesen Artikel weiterempfehlen: